Fadenlifting, das natürliche Lifting ohne Skalpell

Fadenlifting in Düsseldorf

Venus V-LINE Soft-Fadenlifting bei Dermabiomedical und das Skalpell wird überflüssig

Wahrscheinlich gehören Sie zu den etwa 40 % der Frauen mittleren Alters, die schon einmal über eine Schönheitsoperation nachgedacht haben. Ein Gesichtslifting, das Anheben der Brust oder ein strafferer Po? Doch die meisten scheuen einen operativen Eingriff – aufgrund der teilweise hohen Risiken und Nebenwirkungen sowie, nicht zuletzt, aufgrund der enormen Kosten. Wer sein Gesicht operativ liften lässt, muss außerdem damit rechnen, dass sich die Gesichtsstruktur und damit auch die Mimik verändert. Auch wenn dies weder vom Patienten noch vom durchführenden Arzt gewollt ist, so ist es jedoch bei einem operativen Eingriff methodisch bedingt nicht zu vermeiden.

Schöne, straffe Gesichtshaut und auch knackige und glatte Haut an anderer Stelle, ohne eine schmerzhafte, aufwändige Operation, muss kein Traum bleiben. Wer heutzutage seine Brust anheben lassen oder mit einem faltenfreien Hals glänzen will, der kann sich diesen Traum erfüllen, ohne dass Gewebe von A nach B gezogen werden muss. Auch schlanke Oberarme stellen mit der neuen Behandlungsmethode, die auf das Einbringen von speziellen Fäden fußt, kein Problem dar.

Warum Fadenlifting?

Während bei einem operativen Eingriff zur Hautstraffung oft viel gezerrt werden muss, setzt diese neue Methode auf Natürlichkeit. Anstatt mithilfe von Einschnitten vermeintlich überschüssige Haut zu entfernen bzw. diese zu glätten, werden bei dieser Methode Fäden in die Haut eingebracht, die die betreffenden Stellen straffen und die der Körper mit der Zeit selbst abbaut. Neben dieser schonenden Technik bietet das besondere Verfahren noch weitere Vorteile:
So kann mit dem VENUS V-Line Fadenlifting eine Vollnarkose ebenso vermieden werden wie ein stationärer Aufenthalt. Die Behandlung wird mittels eines ambulanten Eingriffs durchgeführt, weshalb Patienten auch keine Ausfallzeiten in Kauf nehmen müssen. Doch das Beste ist das Ergebnis: Im Gesicht werden Ihre natürlichen Züge durch die Straffung nicht verändert, sondern sie bleiben erhalten. Mit dem VENUS V-Line Fadenlifting in unserer Praxis in Düsseldorf bieten wir Ihnen eine sanfte Soft-Lifting-Lösung ohne Skalpell.

Wann bietet sich das Verfahren an?

Wenn die ersten Altersanzeichen auftreten, muss für ein junges, frisches Aussehen nicht gleich ein schwerwiegender Eingriff vorgenommen werden. Ein operatives Total-Face-Lifting wäre hier noch zu früh und wird häufig auch noch nicht gewünscht. Viel sanfter ist das VENUS V-Line Fadenlifting bei DermaBioMedical in Düsseldorf. Neben dem Gesichtslifting (Stirn- und Schläfenbereich, Augenbrauen sowie Wangen- und Kieferbereich) können mit den VENUS V-Line Soft-Lifting Fäden auch andere Bereiche erfolgreich behandelt werden:

  • Oberarm-Unterseite
  • Gesäß
  • Oberschenkel
  • Dekolleté
  • Hals

Bei DermaBioMedical in Düsseldorf erhalten Sie eine detaillierte Beratung zu jeglichen medizinisch-ästhetischen Hauttherapien. Lassen Sie sich informieren, wie wir Ihren Wunsch nach glatter, jugendlicher Haut erfüllen können!

Weitere Vorteile des Fadenliftings

Wie bereits erwähnt ist ein VENUS V-Line Fadenlifting ohne Vollnarkose möglich, da eine gezielt gesetzte Lokalanästhesie (örtliche Betäubung) völlig ausreicht. Die anschließende Behandlung dauert nur etwa 50 Minuten. Dementsprechend ist die Behandlungsmethode im Vergleich zu anderen Verfahren weniger umfangreich und auch weniger belastend für den Patienten. Darüber hinaus entstehen beim Fadenlifting kaum sichtbare Narben.

Die kleinen Punkte auf der Gesichtshaut verheilen sehr schnell, sodass Sie sich umgehend über ein positives Ergebnis freuen können. Auch der Kostenfaktor gestaltet sich im Hinblick auf konventionelle Methoden des Faceliftings vergleichsweise günstig, was durch den kürzeren Krankenhausaufenthalt ohne erforderliche Bettruhe begründet ist. Dementsprechend ist der Genesungszustand auf wenige Tage beschränkt und Sie müssen mit keinerlei Ausfallzeiten rechnen.

Bestehen bei einem Fadenlifting Risiken?

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie sich in die Hände eines professionellen und qualifizierten Chirurgen begeben, sollten Sie in der Regel mit keinerlei Nebenwirkungen konfrontiert werden. Da keine chirurgischen Einschnitte gesetzt werden, handelt es sich um eine relativ schonende Methode zur Hals- und Gesichtsstraffung. Wie bei anderen kosmetischen Behandlungen auch, kann es nach dem Einziehen der Fäden zu einem leichten Spannungsgefühl kommen. Auch Rötungen, kleinere Schwellungen oder ein brennendes Gefühl auf der Haut können auftreten. Das Eintreten dieser Nebenwirkungen kann bei erfahrenen Chirurgen aber auf ein Minimum reduziert werden, sodass Sie ganz entspannt in die Behandlung gehen können.

Tipps zu Nachbehandlung und Pflege

Nach einem Fadenlifting gibt es einige Verhaltensregeln, die Sie einhalten sollten. Zum einen empfiehlt es sich, am Behandlungstag mehrmals täglich für 5 bis 10 Minuten Kühlpacks auf die betroffenen Stellen zu legen. In den ersten 2 bis 3 Tagen können Sie bei Schmerzen entzündungshemmende Schmerzmittel, wie z.B. Ibuprofen, einnehmen. In den ersten 4 Nächten sollten Sie zudem Ihren Kopf erhöht lagern und vorzugsweise auf dem Rücken schlafen. Insbesondere beim Auftragen von Make-up, Rasieren oder Haarewaschen ist am Anfang Vorsicht geboten.

Ebenso sollten Sie in den ersten 2 Wochen Sonnenbäder sowie Besuche im Sonnenstudio oder der Sauna vermeiden. Auch auf weitere Gesichtsbehandlungen und Massagen ist in dieser Zeit zu verzichten. Und schließlich herrscht in den ersten 5 Tagen absolutes Sportverbot – Kontaktsport sollten Sie sogar drei Wochen lang vermeiden. Bei Fragen zum richtigen Verhalten nach einem Fadenlifting können Sie gerne auf unsere Mitarbeiter zukommen. Wir freuen uns, Sie in unseren Räumlichkeiten in Düsseldorf zu begrüßen und Sie ausführlich zu Ihren Möglichkeiten zu beraten.

Das Fachzentrum für medizinisch-ästhetische Hauttherapie, DermaBioMedical in Düsseldorf, ermöglicht Patientinnen ein verjüngtes und frisches Aussehen. Das Team unter Leitung von Dr. med. Schappert berät und behandelt Sie unter anderem zu den Anwendungsmethoden des Vampirliftings, der Dermabrasion, der Kryolipolyse, zur 3D-LIPOMED®-Methodeder PlexR® Behandlung, des Fadenliftings sowie der Hyaluronsäure. Aufgrund der zentralen Lage ist das Fachzentrum aus den folgenden Stadtteilen ideal erreichbar: Altstadt, Flingern-Nord, Oberbilk, Heerdt, Gerresheim, Eller, Wersten und Rath. Ebenfalls sind Kunden aus den Teilen Pempelfort, Düsseltal, Oberkassel, Stockum, Lichtenbroich, Eller, Garath sowie darüber hinaus, herzlich willkommen.

Jetzt Termin vereinbaren:
0152 – 03472646

Einfach die Telefonnummer antippen!